England kulinarisch

20161016_162241

Kulinarisch sind wir meist als Selbstversorger unterwegs. So gab es selbstgemachte Sandwiches auf einer sonnigen Parkbank am Hafen von Sandwich und Selbstgekochtes in der Ferienwohnung. Unterwegs genießen wir aber auch das Angebot, das sich vor Ort bietet.

In London gab es für mich ein herrliches Chicken Curry. Davon gibt es leider kein Foto, ich bin nach einem langen Tag in London heißhungrig darüber hergefallen 🙂
Aber ich kann euch Fotos versprechen, denn es ist sicher das ich dieses Gericht Zuhause nachkochen werden! Als besonderes Mitbringsel habe ich mir zwei englische Kochbücher für meinen Thermomix in England gekauft und in einem steht dieses herrliche Gericht. …( Kleiner Kommentar am Rande: Zu schade nur, dass man in Deutschland nicht alle Kochbücher bekommt. Auch die Bücher aus Australien würden mich sehr reizen.)20161021_131035

20161021_131236

Jetzt aber wieder zurück zu unseren Urlaubsgenüssen: Wir aßen Eis an der Tower Bridge, Sandwiches in Sandwich, Fish & Chips ganz stylisch in London 20161008_163856 und beim als besten in den UK prämierten Fish&Chiprestaurant in Ramsgate 20161016_162241Und herrliche Schokoladen-Cupcakes und Donuts mit Kakao in unserer Ferienwohnung in Margate.

20161014_162301

 

 

 

Abtauchen, eintauchen und entdecken…

20161013_151405

das sind Begriffe, die die Art von Urlaub beschreiben, wie ich ihn liebe.

Abtauchen aus dem Alltag, mit wenigen Fixpunkten im Kopf und einer gebuchten Ferienwohnung losfahren und offen sein für die Erlebnisse, die kommen werden und sich auf einen neuen Rythmus einlassen…

Ich habe diesen Beitrag irgendwo im Ärmelkanal, nahe der französischen Küste, auf dem Weg nach Dünkirchen begonnen. Ja, ich habe wieder mit meiner Familie ein paar Tage auf meiner „Lieblingsinsel“ verbracht. Wir haben wieder viel erlebt und ich werde sicher so einige Beiträge schreiben um die vielen Facetten festzuhalten..

Nach unserem Aufenthalt in London haben wir unsere Ferienwohnung in Margate bezogen. Ein idealer Ausgangspunkt für unsere Ausflüge nach Canterbury, Sandwich und Ramsgate. Darüber werde ich in den nächsten Beiträgen ausführlicher berichten. Hier der Blick auf einen Sonnenaufgang direkt vor unserem Wohnzimmerfenster.

20161016_071037

Ach, gerade kommen mir wieder so viele schöne Bilder und Szenen in den Sinn und die Auswahl des Motivs für diesen kleinen Beitrag kann ja nur ein winziger Splitter sein.

Eines meiner Highlights ist der Besuch in Canterbury, eine schöne Innenstadt mit einem schönen Mix an alten Gebäuden – quirlig und lebendig, Einkaufs- und Studentenstadt, wirklich schön anzusehen aber besonders beeindruckend ist für mich die grandiose Kathedrale.
Als Leseratte mit Vorliebe für historische Romane, habe ich vor Ewigkeiten mit Begeisterung Die Säulen der Erde von Ken Follett gelesen. Einige Zeit vor dem Urlaub habe ich mir das Hörbuch gekauft und beim Hören in die Welt des Baumeisters Tom Builder und des Priors Philip eingetaucht. Mit diesen beiden Figuren im Sinn bin ich in Canterbury durch dieses Bauwerk gewandert. Wie viele Menschen haben an diesem Gebäude gearbeitet? Wie viele Leben hat es beeinflußt? Wer hat diese fantastischen Deckengewölbe und -verzierungen entworfen?

Ganz unten in den Fotos, die nur eine klitzekleine Auswahl unserer Fotos sind, gibt es Kuriositäten aus dem Shop der Kathedrale… den Baum an dem dieser Baumschmuck hängt möchte ich zu gern sehen und die Käufer dieser Teddybären! 🙂 Neugierig? Dann schau dir mal die Fotos an.

 

 

Sweet Picnic to go

Heute habe ich mich mit ein paar Frauen zu einem Tauschnachmittag getroffen.
Irgendwo hier auf dem Blog habe ich schon einmal von unserem Plätzchentausch vor Weihnachten berichtet.
Diesmal haben wir unsere Tauschaktion ganz sommerlich frei gestaltet.

Da Kekse auch im Sommer schmecken, bin ich gleich bei diesem Thema geblieben.
Ich habe kleine PicknikTüten mit  zweierlei Plätzchen und ein wenig Obst für alle vorbereitet. Dazu gab es ganz spontan noch ein kleines Fläschen Seifenblasen. Aber schaut selbst.

20160828_14550420160828_14551520160828_14552120160828_145545

 

50 and still hot

Nach Wochen habe ich mich gestern wieder an meinen Basteltisch gesetzt. Das Ergebnis gibt es sofort!
Eine schöne Karte für einen runden Geburtstag war mein Ziel.

Zusammen mit Freunden haben wir ein Geldgeschenk gemacht. Da das Geburtstagskind sich einen Wunsch erfüllen möchte.
Damit die Karte nicht alleine überreicht wird, gab es noch einen dazu passenden Hellium-Ballon und ein chilli-scharfes Dressing, das hervorragend zum Pulled Pork gepasst hätte 🙂

Das man eine Frau mit 50 noch  ein „heißer Feger“ sein kann, beweist uns das Geburtstagskind und es wurde auch gebührend gefeiert!   20160820_170216 20160820_165926

20160820_170228

 

Mal ein Beitrag ohne viele Worte

20160528_153550Vor einigen Tagen habe ich dieses Bauwerk gesehen.
Ist es schon oder noch ein Haus oder Scheune?

Wie dem auch sei… davor habe ich Respekt!

Einfach mal zur Nadel greifen

20160512_080939Manchmal braucht es nur einen kleinen Anstoss und schon ist das nächste Projekt gefunden. Fragt mich nicht wie ich Makerist gefunden habe. Plötzlich war ich auf der Internetseite und habe mir in einer Pause mit einem leckeren Kaffee damit die Zeit vertrieben.

Und im Bereich der Strickanleitungen fand ich eine Anleitung für eine Jacke, die mich sofort ansprach:
Es ist ein so simples einfaches Muster, das man ohne lange zu überlegen stricken kann.
Vor ewigen Zeiten hatte ich mir schon blaue Wolle gekauft und so konnte ich sofort loslegen.
Seither kommen immer mal ein paar Reihen hinzu, ganz so wie es mein Alltag erlaubt.
🙂

Und wenn ich irgendwann einmal viel Zeit habe…. auf Makerist habe ich schon das nächste – definitiv aufwändigere Projekt ausgesucht, und hoffe auf einige ausgemusterte Jeans, die ich dafür nutzen kann…..

BAJ – Bible Art Journaling

In meinem letzten Beitrag habe ich es schon angedeutet – ich wollte etwas Neues ausprobieren.

Bible Art Journaling ist eine kreative Zusammenfassung eines Bibeltextes mit dem man sich beschäftigt hat und hier zeige ich euch meinen ersten Versuch mit

IMG_20160402_153734

Und schwupp… ist der März auch schon fast vorbei….

Es ist ganz schön ruhig geworden, hier auf meinem Blog!  Die Gelegenheiten mich kreativ auszutoben gab es in diesem Jahr einfach noch gar nicht. Die freie Zeit wurde von mir meist für meinen Fernkurs genutzt oder lieber mit einem neuen Rezept in der Küche verbracht.

IMG_20160327_173435_hdrDer kreative Ausgleich fehlt mir und so werde ich mir bald etwas für mich Neues zeigen lassen wovon ich euch nach meinen ersten Versuchen bestimmt hier berichten werde. Wer neugierig ist kann einmal Bible Art Journaling googeln.

2015 – Mein Blick zurück

Diese Tage zwischen Weihnachten und dem neuen Jahr liebe ich sehr.
Es scheint mir dann immer so, als ob die Zeit still steht. Wir haben alle frei und geniessen diese Zeit auch ganz ruhig und leise.

2015 brachte mir/uns:

  • eine neue berufliche Aufgabe mit sehr vielen tollen Menschen
  • deutlich weniger Zeit und Muse für Basteleien und Beiträge hier im Blog
  • viel Lesestoff, der mir auch in 2016 und 2017 nicht ausgehen wird.
    Ich habe tatsächlich neben dem neuen Job noch ein Fernstudium begonnen, das mir viele wirklich interessante Themen beschert hat.

Das ich weniger Zeit habe merke ich auch am Verhalten meiner Katzen… aber schaut selbst, wie mein Kater mir gezeigt hat, dass ich jetzt einfach mal Zeit für ihn haben und nicht schon wieder aufspringen soll. 🙂

IMG_20151114_124914