Gerade gönne ich mir eine kleine Lernpause und habe in meinem digitalen Fotoalbum gestöbert.
Das kann ein herrliche Ablenkung sein. Und mir fällt gerade auf, dass sich doch etliche Fotos von Kirchen und Klöstern angesammelt habe.

Alle bringen besondere Erinnerungen mit sich und vor ein paar Minuten bei den Bildern der Kathedrale von Canterbury hängen.
Spätestens seit ich vor vielen Jahren das Buch “Die Säulen der Erde” gelesen habe, faszinieren mit die großen Kirchenbauten.
Mit  Begeisterung kann ich Stunden darin verbringen, einfach in Stille& Gebet aber gerade auch bei mir unbekannten Häusern liebe ich es umher zu gehen. Über kurz oder lang frage ich mich, wer diese Kunstwerke ob klein oder groß geschaffen hat. Denke an die Tom Builder dieser Zeit, die Steinmetze, der jeweiligen Zeit.

Selbst auf kleinste Details wurde so viel Wert gelegt.

Dieses Bildmotiv wiederholt sich noch einmal. Die so wahnsinnig detailreiche und aufwendige Ausgestaltung des Turms hat begeistert mich immer wieder. Und oft denke ich beim Anschauen des Bildes. An der Stelle genau unter dem Turm möchte ich mich einmal auf den Boden legen und alles ganz genau betrachten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.