Kategorie: Boxen / Verpackungen

Sweet Picnic to go

Heute habe ich mich mit ein paar Frauen zu einem Tauschnachmittag getroffen.
Irgendwo hier auf dem Blog habe ich schon einmal von unserem Plätzchentausch vor Weihnachten berichtet.
Diesmal haben wir unsere Tauschaktion ganz sommerlich frei gestaltet.

Da Kekse auch im Sommer schmecken, bin ich gleich bei diesem Thema geblieben.
Ich habe kleine PicknikTüten mit  zweierlei Plätzchen und ein wenig Obst für alle vorbereitet. Dazu gab es ganz spontan noch ein kleines Fläschen Seifenblasen. Aber schaut selbst.

20160828_14550420160828_14551520160828_14552120160828_145545

 

Mein kreativer Jahresrückblick

Kurz und ohne viele Worte gibt es heute eine kleine mehr oder weniger kreative Zusammenfassung von meinem 2014.

Ich wünsche euch einen schönen Silvesterabend aber vor allen Dingen ein richtig gutes 2015!

Januar:

SAMSUNG

 

 

 

Februar:

SAMSUNG

März:

SAMSUNG

 

 

 

 

 

 

 

April

 

Mai:

Im Juni war ich scheinbar völlig unkreativ 🙂

Juli:

August:

SAMSUNG

 

 

 

 

 

 

 

 

September:

Oktober:

SAMSUNG

 

 

 

 

 

 

November:

SAMSUNG

 

 

 

 

 

 

Dezember:

 

 

Mein Geschenk für meinen Wichtel

Wie schon vor etlichen Tagen geschrieben habe ich an einem Kreativwichteln teilgenommen.

Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, mir etwas wirklich Passendes zu den Vorlieben meines Wichtels zu werkeln. Folgende Info lag mir vor:

Was ich mag
Geometrische Formen, Raumdeco in modernem Look, Sprüche, Chevron! Taschen, Pflanzen, Schreibhefte, Bücher, Tee (außer Roibuschtee ), Papierstickbilder, Zentangel,Origami, Wandbilder Grafiken, kuscheliges, Fimo, Holz, Papier, Scrapbooking, Armstulpen,Mit diesem Bild von meinem Geschenk, zeigt sich sofort, welche Stichpunkte mich dazu inspiriert haben:

SAMSUNGEs war gar nicht so einfach, eine Weihnachtskarte in diesem Design zu werkeln und so einen Stilbruch zu verhindern 🙂 Aber ich denke dies ist mir gelungen.

Ich hoffe meinem Wichtel gefallen, das Windlicht und die Kladde im geometrisch-modernen Stil. In der kleinen Verpackung haben sind ein paar Kekse versteckt. Denn ein ganz klein wenig soll das Geschenk versüßt werden!

Frohe Weihnachten!

Runder Geburtstag in Oldtimerkreisen

Vor ein paar Tagen war es wieder einmal soweit. Ein befreundetes Paar wurde 40 und luden zu einem großen Fest.

Heute möchte ich hier das “Herren-Geschenk” für unseren Oldtimer-Freund zeigen. Da um eine Spende für einen guten Zweck gebeten wurde, wollten wir ihm aber doch eine noch eine Kleinigkeit schenken. Seht selbst.

SAMSUNG

SAMSUNG

Die Autokekse sind übrigens selbst gebacken 🙂 Das konnte ich mir doch nicht nehmen lassen!

SAMSUNG

Blumen, die nicht welken

Da es jetzt endlich so richtig schön warm ist, wollen meine Blumen in den Beeten und Töpfen natürlich mehr Wasser 🙂  Heute habe ich mich aber noch mit anderen Blumen beschäftigt. Ich habe ein klein wenig Packpapier zu Blüten verarbeitet, einfach gestanzt, geknüllt und wieder in Form gezupft. Mit einer Mini-Klammer sind die einzelnen Blätter aufgepickst und zusammengehalten. So macht Recycling mir Spaß!

en francais und BlütenDa mir noch eine kleine Schachtel für ein kleines Geschenk fehlte, habe ich die auch noch schnell gezaubert! …. Ich liebe das Wort “schnell” im Zusammenhang mit Stempeln und Basteln …..  🙂 Einen Bogen Papier in Vanille habe ich bestempelt mit meinem schönen Hintergrundstempel, danach gefalzt und fix zusammengeklebt.  Das ist doch ganz süß, oder ?!

Zuviel des Guten

Geht es euch auch so, dass ihr manchmal zu viel des Guten habt?

Gestern Abend habe ich ganz spontan leckerer Marmelade gekocht und alles was zu viel war verarbeitet.Der Blick in den Tiefkühlschrank zeigte gestern:

  • ein paar Johannis- und Himbeeren aus dem letzten Jahr. Die nächste Ernte wächst ja schon auf den Sträuchern bzw. Bäumchen.
  • In der Küche stand noch eine Flasche Sekt, aus der gerade einmal zwei kleine Gläschen getrunken worden sind. Frischer Orangensaft war auch noch im Haus.

Hier zeige ich zwei meiner zum Verschenken geplanten Kostproben – eine Orangen-Sekt Marmelade und eine Beeren-Sekt Marmelade.

zuviel des Guten

Mit einem bisschen Deko, Spitzendeckchen und Band sieht alles noch ein wenig schöner aus. Der Drehstempel bleibt in meiner Küche und wird dort ab jetzt regelmässig benutzt.

Blumige Sonntags-Bastelei

Meine Pfingstrosen blühen! Pfingsten ist zwar längst vorbei, aber meine Blumen zeigen sich jetzt von ihrer schönsten Seite.

Heute zeige ich euch gleich zwei kleine Basteleien. Blumig ging es an meinem Basteltisch zu. Ich habe eine kleine Box gebastelt und bestempelt und – weil ich gerade so im Rosenthema war – gleich noch eine Seerose dazu.

BlumigIch wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag!

Beeriges wirft seine Schatten voraus!

Beim Blick in unseren Garten wächst mal wieder die Vorfreude.  Die ersten Erdbeeren und  Johannisbeeren sind schon da. Die Himbeeren tragen auch schon kleinste Früchte nach der ersten Blüte. Beeren überall! Klar, reif sind sie noch nicht, aber ich kann die reiche Ernte schon erahnen. Ja, ich freue mich schon auf die erste selbstgemachte Marmelade, die leckeren Kuchen ….

Heute früh habe ich dann schon ein Marmeladenglas hervorgeholt und darin eine kleine Tüte Himbeer-Panacotta Beeren verpackt. Die sind schon reif und auch sehr lecker 🙂

BeerenFür alle, die sich bis hier unten im Beitrag bewegt haben, hier kommt noch ein kleiner schwarzer Teufel, der sich  als ich die Kamera geholt habe -wie er wohl dachte, geschickt getarnt – mit ins Bild geschmuggelt hat. Und für alle, die gerade entsetzt schauen, natürlich dürfen die Tiere bei uns sonst niemals auf den Tisch!!! Er wurde nach dem ganz schnell geschossenen Foto unter Nachdruck sofort verjagt 🙂

Teufel

Oldtimer bevorzugt

Endlich war es an diesem Wochenende soweit – das Jahrestreffen mit fast 500 Oldtimerfreunden fand in Aachen am und im Tivoli statt.  Wir gehörten zum Orga-Team und haben uns sehr gefreut, allen Gästen eine schöne Zeit zu bereiten.

In den letzten Beiträgen konntet ihr nur einen winzigen Blick auf mein größeres Bastelprojekt der letzten Wochen werfen – heute werde ich unser Geheimnis lüften.

DesktopFür den Ponton-Ball, der in jedem Jahr zum Abschluß unseres Treffens stattfindet, habe ich an meinem Basteltisch – diesmal mit tatkräftiger Unterstützung – kleine Willkommensgrüße gezaubert. Auch hier durfte der Oldtimer nicht fehlen. Wie im echten Leben, hat mein Mann sich um die Autos gekümmert! Und bei 500 Willkommensgrüßen, bedeutet das ganz schön viel “Kurbelei” an der Stanzmaschine. 1000 Dank dafür! 🙂