Manche Projekte fliegen mir einfach so zu, da kam mitten im Lernen eine Handynachricht mit einem Foto von einem Babycocoon – auf deutsch einem Strampelsack für ein Neugeborenes und die Frage, hast du eine Ahnung, wie man so etwas strickt?
Nein, hatte ich nicht, aber es sah wirklich sehr schön aus und ging mir jetzt auch nicht mehr aus dem Kopf!

Einfach nebenher habe ich die werdende Mama nach ihrer Lieblingsfarbe gefragt und mich nach einer schönen Babywolle umgeschaut. Natürlich heimlich, denn mein Strickprojekt hätte ja auch schiefgehen können. Die Wolle kam und sofort hatte ich die Maschen auf der Nadel.

Die Strickanleitung war wirklich gut, das Projekt tatsächlich super einfach und ehe ich ein weiteres Foto gemacht habe, hatte ich den Strampelsack auch schon verschenkt.

Ein Teddy des künftigen großen Bruders durfte schon mal probestrampeln und ich freue mich auch auf das Sommerkind, das bald diese Welt erblickt, ob Junge oder Mädchen wird sich noch zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.