Clean und simple – Kommunion

Kurz nach Ostern ist es soweit, auch mein Sohn wird zur Kommunion gehen.
Für ihn und seine Freunde habe ich jetzt bereits die Karten gebastelt. Dazu habe ich Material von Stampin up benutzt. Die Buchstaben mit den Stempeln sind in Mitternachtsblau und Waldbeere gestempelt.images Für die Papiere habe ich ebenfalls Karton in den gleichen Farbtönen zugeschnitten. So paßt alles gut zusammen und es geht schnell und einfach.

images2

Mir gefällt´s – meinem Sohn ebenfalls, ich hoffe den anderen Kindern geht es auch so 🙂

Allein das Fotografieren muß ich noch üben, die Karten haben zwar einen Cremeton, aber dann doch nicht den starken Gelbstich, wie auf den beiden unteren Fotos.

Creativa 2013

Gestern in der Früh bin ich mit ein paar anderen Kreativen nach Dortmund zur Creativa gefahren.  Das war ein richtig schöner Tag größtenteils unter Frauen, denn es waren wirklich sehr wenige Männer auf dem Messegelände.

Wahnsinn, wie viele Anregungen und Ideen man dort sammeln kann! Begeistert haben mich die wunderschön leuchtenden Quilts in Halle 4. Diese Geduld stunden- und tagelang an einer großen Decke zu arbeiten hätte ich nicht.

Für mich waren die übrigen Messehallen auch sehenswert. Ich war genau richtig an den vielen Ständen, die Materialien und Werkzeuge rund um das Thema Handwerkliches aus Papier zeigten. Wie gut, dass ich meine Stempelwünsche bereits erfüllt habe und wußte zuhause warten viele schöne Stempel darauf in saftige Stempelkissen getupft zu werden 🙂

Besonders neugierig war ich  auch auf die Stanzschablonen. Mein/e BigShot ist gerade eines meiner Lieblingswerkzeuge, sie prägt und stanzt und macht mit den superschnellen tollen Ergebnissen richtig “glücklich”.

Müde von dem langen Tag und der schönen “Reizüberflutung” kam ich nach Hause und freute mich schon auf den heutigen Tag, an dem ich selbst zumindest kurze Zeit selbst wieder werklen konnte.

Dazu schreibe ich morgen mehr und da gibt es dann sicher auch das nächste Bild dazu.

Wunder geschehen und auf zu neuen Ufern

auf zu neuen Ufern Diese Stempel haben es mir sofort angetan und ich wollte sie unbedingt haben.Wunder geschehen

Ich liebe das Wasser und vor allem Neues zu entdecken und als Coach arbeite ich sehr gern mit der Wunderfrage.

Für alle die davon noch nie gehört haben nur eine ganz kurze Erklärung.  Bestimmt geht es jedem Menschen einmal so, dass er in schwierigen Momenten sehr mit dem Problem beschäftigt ist, vielleicht ewig grübelt und scheinbar zu keiner Lösung kommt. Die Wunderfrage soll den Blick weg vom Problem hin zu Lösung wenden:

“Angenommen, es wäre Nacht und Sie legen sich schlafen. Während Sie schlafen geschieht ein Wunder und das Problem, das Sie schon seit längerer Zeit belastet, ist gelöst. Da Sie geschlafen haben, wissen Sie nicht, dass dieses Wunder geschehen ist. Was wird Ihrer Meinung nach morgen früh das erste kleine Anzeichen sein, welches Sie darauf hinweist, dass sich etwas verändert hat? Was genau wäre anders?  Was können Sie jetzt tun, um ein Stück dieses Wunders schon jetzt passieren zu lassen?

Angeregt durch den kleinen Stempel habe ich einfache und schlichte Motivations-Karte gemacht

SAMSUNG

.SAMSUNG

CoKreativ – Kreativität trifft Coaching

Pinnwände und bunte Papiere für die Moderation zu beschriften gehören zum Alltag von Trainern und Coaches.

Was passiert, wenn ich –  selbst Trainerin und Coach – kreativ werde und mit guten Materialien, Farben und Papier Ideen Gestalt annehmen lasse, wird hier  auf diesem Blog zu sehen sein.