Blütenmeer

Ich liebe es morgens, wenn alles noch still ist durch meinen Garten zu gehen. Zur Zeit werde ich von einem Blütenmeer empfangen, die Obstbäume blühen und das ein oder andere Blümchen malt bunte Flecken zum frischen Grün.

Im Moment findet man an unseren Fenstern noch echte blauen Hortensie, die aber bald auch ihren Weg ins Freiland in unserem Garten finden werden. Passend dazu gehört seit wenigen Wochen auch diese zarte kleine Hortensie zu meinem Stempelfundus und ich habe sie heute endlich zum ersten Mal gestempelt.

Schön, oder?! 🙂

Hortensie.

Picknickkorb und Kreatives

diese Punkte standen heute u.a. auf meiner To Do Liste 🙂

Morgen wird mit Oldtimerfreunden angegrillt. englandDamit unsere Leckereien auch verlockend verpackt werden, habe ich unseren Picknickkorb hervorgeholt. Oh, da kam Fernweh auf. Zuletzt war der Korb tatsächlich im vergangenen Jahr während unserer Rundreise durch Südengland in Gebrauch . In Gedanken sah ich uns wieder am Hartland Quay auf der Wiese sitzen. Wer einmal in England war, der weiß, dass die Briten es beim Picknick wirklich stilvoll lieben.

Da wir morgen eine größere “Truppe” sein werden, bringt jeder etwas für´s Grillen mit. Und wir werden alle mit leckerem Baguette versorgen. Heute nachmittag kam mir spontan die Idee dem Baguette eine Banderole zu zaubern, damit es keinesfalls schnöde daher kommt.
PicknickIch wünsche allen einen schönen ersten Mai!

Nachdem die Gartensaison wieder begonnen hat…

war ich in den letzten Tagen in meiner Freizeit gut mit Unkraut jäten, Rasen mähen und anderen Gartenarbeiten beschäftigt. Aus diesem Grund ist es in der vergangenen Woche hier richtig still geworden. Ich habe es genossen zu sehen, wie die Natur so richtig in Blüten aufgegangen ist und in der vergangenen Woche frische Luft und Sonne getankt. frühlingIn der kommenden Woche werde ich mir auch wieder die Zeit nehmen und mich an meinen Basteltisch zurückziehen. Ideen sind mir viele gekommen, wie ich da mit den Händen in der Erde gewühlt habe 🙂

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!

 

Wow! Reich beschenkt

So macht tauschen richtig Freude!

Gestern zog ich mit meine kleinen Tauschgeschenke in Richtung Frankfurt und dort haben sie ihren Platz in meiner Tasche mit vielen anderen schönen Ideen getauscht. Ist das nicht herrlich?Swaps Gerade habe ich alle auf meinem Tisch ausgebreitet und wollte sie auch im Detail anschauen und detaillierter fotografieren. Zwei Fotos konnte ich machen, danach brauchte mein Kameraakku eine Aus- und Ladezeit. Natürlich war die Kamera gestern mit von der Partie. 🙂

Swaps oben

Endlich ist es soweit! Heute wird getauscht!

Heute ist es endlich soweit! Ich lüfte mein kleines Geheimnis und zeige meine kleinen Tauschobjekte für mein Treffen mit vielen anderen Bastelfreunden!Swap 2

Im einem März-Beitrag hatte ich ja schon darüber geschrieben. Wissend um meine Zeitnot rund um Ostern, habe ich bereits recht früh nach einer Idee gesucht, die recht einfach zu verwirklichen, vielfältig in den Arbeitsschritten, aber vor allem auch nützlich ist. Es waren wenige Handgriffe, die ich hier noch kurz beschreiben möchte:

  1. Das eigentlich Lesezeichen ist aus weißem dünnen Filz (damit es im Buch nicht so aufträgt) mit einer großen Stanzschablone ausgestanzt.
  2. Die Blumen sind mit wurden mit drei verschiedenen Stanzschablonen (Framelits) Garten-Mix ausgestanzt und mit einer Klammer  (engl.  Brad) miteinander verbunden. Anschließend habe ich sie mit wenigen Stichen auf dem weißen Filz fixiert.
  3. Damit die Lesezeichen auch ihren wahren Sinn auf den ersten Blick zeigen, habe ich mich entschlossen für jedes ein (sehr) kleines Büchlein mit ins Tütchen zu geben. Diese habe ich dann noch mit einem kleinen Stempelbild verziert.

Hier begann der für mich spannendste Teil dieser Tauschobjekte! Schon mein ganzes Leben lang bin ich eine Leseratte! So fanden unzählige Bücher, einmal gelesen, ihren Platz in meinen Regalen. Vor einiger Zeit kam mir die Idee, diese wieder in die Welt zu schicken und einen neuen Sinn für sie zu finden. Passend zum Lesezeichen und in Gedanken an all die Kreativen, denen ich begegnen werde, habe ich dieses Buch “Happy Days for you” von Anton Lichtenauer aus dem Regal gezogen. Im nächsten Schritt habe ich es in 52 kleine Heftchen geteilt. Auf den kleinen Seiten stehen kleine Impulse, die den Blick auf das kleine Glück und die kleinen Freuden im Alltag lenken wollen.

Swap 1Kurzentschlossen noch eine andere Swap-Idee umzusetzen habe ich dann an einem der letzten Tage noch ein Kärtchen gestempelt. Darauf dürft ihr euch aber noch etwas freuen, denn ich werde dieses erst in den nächsten Tagen hier zeigen.

Mein erster Wimpel

Wimpel

Heute möchte ich euch meinen ersten Wimpel zeigen. Ich habe ihn komplett mit meiner Präge- und Stanzmaschine (Modell Big Shot) gestaltet.

Für die einzelnen Wimpelfähnchen gibt es unterschiedlich große Stanzformen. mit diesen habe ich zuerst mit Designpapier zuerst den blauen und den etwas kleineren weißen Hintergrund ausgestanzt.  Für die Buchstaben und die Zahl habe ich die Bigz Druckbuchstaben Stanzformen benutzt.  Wie man erahnen kann ist der Wimpel noch etwas länger, doch auch er war in kürzester Zeit fertig gestellt!

Zusammen auf Schatzsuche

Schatztruhe klein

An diesem Wochenende fand (endlich) die wirklich schöne Kinderkommunion statt. Kurz vor Weihnachten machten sich die Kommunionkinder gemeinsam auf Schatzsuche. Da durften mottogemäß natürlich auf der Festtafel  Schatztruhen nicht fehlen, die nach und nach im Laufe des Tages geräubert wurden 🙂

Ein kleines Stempel-ABC habe ich für die Schildchen in der Tat vermisst. Das werde ich mir sicher bald einmal gönnen.

Locken wir die Farben an!

Im Moment ist mir nach Farbe! Mit der Sonne in den letzten Tagen kam eine Andeutung von Frühling auf. Mir ziehen mich Farben und bunten Blumen einfach an. Und beim Blick auf meine Stempel und Stempelkissen , kommen mir viele Ideen, wie ich mich kreativ austoben kann.

Heute zeige ich eine bunte Karte mit gestempelten, gestanzten und aufgeklebten Blüten.

Farben Es handelt sich bei allen Elementen um einen einzigen Stempel. Ich finde es total genial denn ich entdecke immer mehr neue Möglichkeiten, was ich noch aus diesem einen Stempel zaubern kann. Ich habe hier in den Farben Osterglocke, Apfelgrün, Himbeerrot und Mitternachtblau gestempelt. Genial finde ich auch dass ich Stanzen gefunden habe, die so gut aufeinander abgestimmt, dass man den Stempel bis zur letzten Blüte in unterschiedlichen Größen ausstanzen kann. Dazu zeige ich in den nächsten Tagen mehr.

Heute etwas für Frischvermählte

Bald ist es wieder soweit! Der Wonnemonat Mai und die Hochzeitsaison beginnt.

Da wir in diesem Jahr ein Paar beschenken wollen, habe ich mich in mein Bastelstübchen zurückgezogen und einmal in die Romantikkiste gegriffen.  Achtung jetzt kommen die beliebten Hochzeitsfarben Weiß, Rot, Herzchen und Perlen 🙂

Mit der Bigshot – meiner Präge- und Stanzmaschine – habe ich die Karte geprägt und den Gutscheinumschlag und eine Box für ein paar Naschereien ausgestanzt. Das geht so schnell, dass man selbst in letzter Minute noch etwas Schönes zaubern könnte.

Hochzeit 2

Hochzeit 1

Gutscheinkarte – mein allererstes Stempel- und Stanzergebnis

Gutscheinkarte 2Heute möchte ich eine Gutscheinkarte zeigen, die erste selbst gemachte, die ich bereits vor einigen Wochen gemacht habe. Hier könnt ihr mit mir einen Blick zurück zu meinen ersten Stempel. und Stanzversuchen machen.

Bei dieser Karte ist mir bewußt geworden, wie wichtig es ist, wirklich gutes Papier zum Stempeln zu benutzen. Leider ist an der ein oder anderen Stelle die Stempelfarbe etwas verwischt. Die Farbe wurde vom Papier nicht optimal aufgenommen und ich bin zu früh mit meinem Finger auf das Gestempelte getappt. Das ist mir seit ich anderes Papier benutze nicht mehr passiert. Ich hätte es vorher nicht geglaubt, das Papier macht wirklich einen großen Unterschied!

Ich habe dazu mein allererstes Stempelset (Klein aber fein) benutzt und eine dazu passende Stanze.

Weil es mir so viel Spaß macht, immer neue Dinge zu stempeln, Karten und Boxen zu basteln, möchte ich auch andere einladen, es mit mir zusammen in entspannter, unterhaltsamer Runde auszuprobieren. Bist du neugierig und hast Lust einfach einmal mitzumachen, dann lade ich  am 29.April lade ich zu mir zum Workshop ein.