muß man erst recht kreativ werden.

Auch in diesem Jahr habe ich mich bei Steffi zum Wichteln angemeldet. Die Adresse und die Vorlieben meiner Wichtelpartnerin waren schnell im Haus. Die ersten Ideen kamen – allein es fehlte die Zeit.

Nun ist mein Päckchen schon längst auf dem Postweg und wird hoffentlich schnell ausgeliefert.

Ich hatte mir vorgenommen einen Keilrahmen zu gestalten. Die Vorbereitungen in Form der Schnittdatei für die Cameo waren schon lange getroffen. Keilrahmen und die passende Farbe lagen schon bereit und dann kam der Tag an dem ich “endlich” ans Werk gehen konnte… und damit auch ganz langsam und ehrlich die Verzweiflung.

  • Die Cameo mußte diese Datei tatsächlich 3 mal schneiden, bis sie – endlich – fehlerfrei geschnitten war.PHOTO_20151217_113619
  • Der Keilrahmen stank nach dem Auspacken zum Himmel und wurde gleich von mir durch einen anderen ersetzt. Den Geruch hätte ich niemandem zumuten wollen.
  • Die geschnittene Folie ließ sich dann nicht besonders gut auf den Stoff kleben und löste sich an den Schnittkanten während ich die leider sehr flüssige Farbe aufgetragen habe.Das Ergebnis war ernüchternd und mir war sofort klar, das wird auch ganz sicher nicht verschickt.

Kennt ihr diesen Spruch?

Wenn Plan A nicht funktioniert, keine Panik!
Das Alphabet hat noch 25 andere Buchstaben!

So sind in mein Wichtelpäckchen dann spontan und schnell ganz andere Dinge verschwunden. Ich hoffe wirklich sehr, dass ich ein ganz klein wenig den Geschmack von Kathrin getroffen habe.
Aber den Inhalt zeige ich natürlich erst dann, wenn das Paket auch angekommen und ausgepackt wurde.